Hypermotard 950/ 950 SP

Game On

950
950 SP
Leistung
114 PS (84 kW) i 114 PS (84 kW) i
Drehmoment
96 Nm i 96 Nm i
Sitzhöhe
870 mm 890 mm
Sicherheit
Bosch Kurven-ABS EVO, DTC EVO Bosch Kurven-ABS EVO, DTC EVO
Spaß pur, grenzenloses Adrenalin

Aggressiver Look, sportlicher und furchtloser Charakter: Die neue Hypermotard 950 SP geht zurück zu den Wurzeln der Supermoto-Wettkämpfe, ohne ihre sportliche Essenz zu verlieren. Breiter Lenker, schmale Seiten, geringes Gewicht für mehr Agilität bei Richtungsänderungen. Mit dem 114 PS starken Testastretta 11° Motor bietet die neue Hypermotard 950 SP grenzenloses Adrenalin und Fahrspaß.

Serienausstattung

Power Modes, Daytime Running Light (DRL), konifizierter Aluminium-Lenker, abnehmbare Soziusfußrasten, USB-Anschluss
13.790 CHF i
  • Ducati Red

Serienausstattung

Power Modes, Daytime Running Light (DRL), Ducati Quick Shift up/down (DQS) EVO, Marchesini Schmiedefelgen, konifizierter Aluminium-Lenker, abnehmbare Soziusfußrasten, USB-Anschluss, Karbon-Komponenten: Kotflügel vorne, Zahnriemen-Abdeckung
17.790 CHF i
  • SP livery

6-achsiger Trägheitsmesser (6D IMU)

Die Hypermotard 950 verfügt über eine ausgeklügelte, hochmoderne Elektronik, die auf einem 6-achsigen Trägheitsmesser (6D IMU) basiert, der permanent den Roll-, Gier- und Neigungswinkel des Motorrads erfasst.

Riding Modes

Die Parameter jedes Steuersystems sind standardmäßig den drei elektronischen Setups oder Fahrmodi zugeordnet, die bei der Hypermotard 950 verfügbar sind. Der Fahrer hat die Möglichkeit, die Systeme an den eigenen Fahrstil anzupassen und die von Ducati festgelegten Parameter wiederherzustellen.

Instrumente

Die Instrumentierung der Hypermotard 950 Familie beinhaltet ein 4.3 Zoll großes TFT-Display.

Scheinwerfer und Blinker

Die Scheinwerferbaugruppe zeichnet sich durch ein leichtes, sehr kompaktes Design aus und verfügt über einen Scheinwerfer mit Tagfahrlicht Daytime Running Light (DRL), das tagsüber eine gute Sichtbarkeit des Fahrzeugs gewährleistet.

Testastretta 11°

Die Hypermotard 950 Familie ist mit einer überarbeiteten Version des 937 cm³ starken Ducati Testastretta 11° Zweizylinders ausgestattet.

Neues Verdichtungsverhältnis

Der Testastretta 11°-Motor verfügt über neue Kolben mit einem neuen Verdichtungsverhältnis von 13,3:1 (altes Model 12,6:1), ein neues Profil der Auslassnockenwellen und eine neue Abgasanlage.

Getriebe und Kupplung

Der Motor ist mit einer Mehrscheiben-Ölbadkupplung mit Anti-Hopping- und Servo-Funktion ausgestattet. Die neue hydraulische Steuerung wird mit weniger Kraftaufwand am Hebel bedient.

Bosch Kurven-ABS EVO

Um hervorragende Bremsleistung mit exzellenter Sicherheit zu kombinieren, verfügt die Hypermotard 950 über das dreistufige Bosch Kurven-ABS EVO.

Ducati Traction Control EVO (DTC EVO)

Die DTC EVO der Hypermotard 950 basiert auf einem Algorithmus, der ein schnelleres und präziseres Eingreifen ermöglicht.

Ducati Wheelie Control EVO (DWC EVO)

Die Hypermotard 950 verfügt über die neueste Version der Ducati Wheelie Control (DWC) EVO. Dank der Daten der Bosch 6D IMU kontrolliert dieses System das Abheben des Vorderrads und gewährleistet so maximale und sichere Beschleunigung entsprechend der vom Fahrer gewählten DWC-Stufe.

Ducati Multimedia System (DMS)

Die Hypermotard kann mit dem Ducati Multimedia System (DMS) ausgestattet werden. Auf diese Weise können Fahrer über eine Bluetooth-Verbindung eingehende Anrufe entgegennehmen, Musiktitel auswählen und anhören oder Textnachrichten empfangen.

Rahmen

Die Hypermotard 950 Familie verfügt über einen neuen Stahl-Gitterrahmen mit konischen Rohren, dessen Gesamtgewicht im Vergleich zum Vorgängermodell um ein Kilogramm reduziert wurde.

Federung

Die Hypermotard 950 ist mit einer neuen Marzocchi-Gabel mit voll einstellbaren 45 mm Aluminiumrohren und 170 mm Radweg ausgestattet, die im Vergleich zu der bei der Vorgängerversion installierten Einheit 500 g weniger wiegt.

Bremsen

Die Vorderradbremse besteht u.a. aus einem Paar Brembo M4.32 Monobloc-Vierkolben-Festsätteln in radialer Bauweise und einer radialen Handbremspumpe mit fünffach verstellbarem Bremshebel.

Reifen und Räder

In der Hypermotard 950 kommen Aluminiumgussräder im Dreispeichen-Y-Design in den Dimensionen 3.50 x 17 Zoll vorne und 5.50 x 17 Zoll hinten mit Pirelli Diablo Rosso III-Bereifung in den Größen 120/70 ZR 17 vorne und 180/55 ZR 17 hinten zum Einsatz.

Händler kontaktieren

Wählen Sie das von Ihnen bevorzugte Modell Hypermotard 950 und kontaktieren Sie einen Händler für eine Probefahrt.