Panigale V4

Elektronik

Die Panigale V4 ist mit einem Elektronikpaket der neuesten Generation ausgestattet, das auf einer 6-achsigen Trägheitsplattform basiert, die die Roll-, Gier- und Nickwinkel des Motorrads sofort erkennt.

Das elektronische Paket umfasst Steuerungen für alle Fahrphasen, deren Betriebsparameter standardmäßig mit den 4 verfügbaren Fahrmodi (Race A, Race B, Sport, Street) verbunden sind.

Alle Funktionen der Panigale V4 werden über ein hochauflösendes 5" Full-TFT-Farbdisplay gesteuert.

ABS Cornering EVO

Das Kurven-ABS EVO kann auf drei verschiedene Stufen eingestellt werden, um die Bedürfnisse des Fahrers auf der Straße oder der Rennstrecke auch bei kritischen Bedingungen mit wenig Grip voll zu erfüllen. Stufe 3 ist für den Einsatz auf der Straße oder unter Bedingungen mit wenig Grip vorgesehen und gewährleistet das sicherste und stabilste Bremsen....

Ducati Traction Control (DTC) EVO 3

Das DTC EVO 3 ist von der Erfahrung von Ducati Corse abgeleitet und verfügt über eine raffinierte Strategie, die in der Phase der Wiederöffnung der Drosselklappe in der Mitte der Kurve eingreift, um die Wiederherstellung des Spielraums des Desmosedici Stradale auf sanfte Weise zu steuern, indem sie das gelieferte Drehmoment moduliert und die Spitzenwerte vermeidet, die bei der Wiederherstellung des Spiels auftreten können, um die Beschleunigung aus den Kurven noch einfacher und vorhersehbarer zu machen...

Ducati Slide Control (DSC)

Dieses System unterstützt den Fahrer, indem es das vom Desmosedici Stradale-Motor abgegebene Drehmoment je nach Schräglage steuert. Sein Zweck ist es, die Leistung aus der Kurve heraus zu verbessern, indem es Slide-Winkel verhindert, die sonst schwer zu handhaben wären...

Ducati Wheelie Control (DWC) EVO

Die Panigale V4 ist außerdem mit der neuesten Version der Ducati Wheelie Control EVO (DWC EVO) ausgestattet. Dieses System nutzt die Daten der Inertialplattform, um Wheelies unter Kontrolle zu halten und die Beschleunigung einfach und sicher zu maximieren. DWC EVO liefert genauere Wheelie-Messwerte und ermöglicht so eine präzisere Kontrolle, damit das Motorrad schneller auf die Impulse des Fahrers reagieren kann.

Ducati Power Launch (DPL)

Dieses 3-Stufen-System sorgt für blitzschnelle Starts, so dass sich der Fahrer auf das Loslassen der Kupplung konzentrieren kann. Einmal eingestellt, muss der Fahrer nur noch den ersten Gang einlegen und das Gaspedal öffnen. Während der ersten Anfahrphase, in der der Fahrer das Loslassen der Kupplung moduliert, stabilisiert das DPL den Desmosedici Stradale Motor bei der optimalen Drehzahl entsprechend der gewählten Stufe. In der zweiten Phase, wenn die Kupplung vollständig gelöst ist, steuert DPL die Drehmomentabgabe, um die Beschleunigung auf der Grundlage der gewählten Stufe zu maximieren...

Ducati Quick Shift up/down (DQS) EVO 2

DQS EVO 2 mit Up/Down-Funktion, entwickelt für die Panigale V4, nutzt Schräglagendaten, um die Stabilität des Motorrads beim Schalten in den Kurven zu maximieren. DQS EVO 2 minimiert nicht nur die Schaltzeiten, sondern ermöglicht auch das kupplungslose Herunterschalten, wodurch hartes Bremsen effektiver als je zuvor wird.

Engine Brake Control (EBC) EVO

Das EBC-System (Engine Brake Control) wurde entwickelt, um dem Fahrer zu helfen, die Stabilität des Motorrads unter extremen Einlenkbedingungen zu optimieren; es gleicht die auf den Hinterreifen wirkenden Kräfte unter schweren Desmosedici Stradale-Motorbremsbedingungen aus.

Ducati Electronic Suspension (DES) EVO

Die elektronische Federung bietet die Wahl zwischen dem manuellen "Fixed"-Modus - der eine manuelle Einstellung der Druck-, Zug- und Lenkungsdämpfung mit "virtuellem Klick" (32 Klicks zwischen ganz offen und ganz geschlossen für die Federung und 10 für den Stoßdämpfer) ermöglicht - und dem automatischen "Dynamic"-Modus...

Nur das Beste auf der Straße und auf der Rennstrecke

Riding Mode Race A

Der Fahrmodus Race A in seiner Standardkonfiguration wurde für erfahrene Fahrer entwickelt, die das volle Potenzial des Motorrads auf der Rennstrecke ausschöpfen wollen. Bei der Auswahl von Race A kann der Fahrer auf die volle Motorleistung mit direktem Ride-by-Wire-Ansprechverhalten beim Öffnen des Gasgriffs zählen.

Riding Mode Race B

Durch die Wahl des Fahrmodus Race B kann der Fahrer auf die volle Motorleistung zählen, allerdings mit einem geringeren Drehmoment im 1., 2. und 3. Gang im Vergleich zu Race A, um das Motorrad bei langen Sessions auf der Strecke besser beherrschbar zu machen, auf Strecken mit Charakteristiken, die eher Kurvenfahrten als starke Beschleunigung begünstigen oder durch unregelmäßige oder griffige Oberflächen gekennzeichnet sind.

Riding Mode Sport

Mit der Einstellung "Sport" erhält der Fahrer 215,5 PS mit direkter, sportlicher Ride-by-Wire-Gasannahme und - in der S-Version - einer sportlichen Fahrwerksabstimmung. Elektronische Steuerungseinstellungen ermöglichen auch weniger erfahrenen Fahrern ein effektives, spektakuläres Handling. Im Sport-Modus ist beispielsweise die Slide by Brake-Funktion aktiviert, die es dem Fahrer ermöglicht, sicher in die Kurve zu driften. Die Erkennung des Abhebens des Hinterrads beim Bremsen ist aktiviert, und die ABS-Kurvenfunktion ist so eingestellt, dass die Kurvenleistung maximiert wird.

Riding Mode Street

Der Street Riding Mode wird empfohlen, wenn die Panigale V4 auf der Straße gefahren wird. Wie der Sport Riding Mode bietet dieser Riding Mode dem Fahrer 150 PS und eine progressive Ride-by-Wire-Gasannahme; bei der Panigale V4 S-Version ist er mit einer Fahrwerksabstimmung ausgestattet, die sich gut für holprige oder entsteinte Straßen eignet. Elektronische Regeleinstellungen sorgen für Grip und Stabilität, um die Sicherheit zu maximieren.

Full control of your performance

Das verbesserte Display zeichnet sich durch eine neue Verteilung der Funktionen der Scheinwerfer aus. Die Techniker von Ducati führen einen zusätzlichen Info-Modus ein, der unter Berücksichtigung der Vorschläge der MotoGP-Fahrer entwickelt wurde und den Namen "Track Evo" trägt, eine Option, die zu den bestehenden Einstellungen "Road" und "Track" hinzukommt.

 Im "Track Evo"-Bildschirm bewegt sich der Drehzahlmesser auf einer horizontalen Skala, die sich im obersten Teil des Instruments befindet, der am besten sichtbar ist, und die Anzeige des eingelegten Gangs befindet sich in der Mitte des Bildschirms. Im rechten Bereich befinden sich vier verschiedenfarbige Sektoren, die jeweils einer elektronischen Steuerung zugeordnet sind.

Diese Sektoren leuchten einzeln auf, wenn die Elektronik an einem bestimmten Parameter arbeitet, und bleiben so lange eingeschaltet, bis der Fahrer erkennt, welche Anzeige aktiviert ist. Dieser Signalisierungsmodus erleichtert dem Fahrer die Information darüber, welche Steuerung gerade arbeitet, damit er bei der Wahl des optimalen Niveaus gezielter und schneller eingreifen kann, um eine bessere Leistung zu erzielen. Der linke Sektor vervollständigt die Informationen mit der Stoppuhr, der Anzahl der absolvierten Runden und der Geschwindigkeit. 

Ducati Lap Timer GPS

Die DLT-GPS-Funktion erfasst und speichert automatisch die Rundenzeiten und zeigt sie jedes Mal direkt auf dem Display an, wenn das Motorrad die Ziellinie überquert. Ist eine Rundenzeit die beste der aktuellen Session, blinkt sie mit der Funktion Best Lap 5 Sekunden lang. Bei jeder Runde - für insgesamt 15 aufeinanderfolgende Runden - zeichnet DLT GPS die Rundenzeit, die maximale Drehzahl und die Höchstgeschwindigkeit auf; die Informationen können über das entsprechende Menü abgerufen werden. DLT ist als Ducati Performance Plug-and-Play-Zubehör erhältlich.

Ducati Data Analyser + GPS

Der Ducati Data Analyser + GPS (DDA+GPS) ermöglicht die Beurteilung der Leistung von Motorrad und Fahrer durch die Anzeige von Messkurven für bestimmte Datenelemente. Der DDA + GPS ist ein unverzichtbares Werkzeug zur Überwachung der Leistung auf der Rennstrecke. Es zeigt nicht nur automatisch die Rundenzeiten der Panigale V4 an und zeichnet sie auf, sondern speichert auch andere Daten wie Gaspedalöffnung, Motorradgeschwindigkeit, Motordrehzahl, eingelegter Gang, Motortemperatur, zurückgelegte Strecke, Drehzahl und DTC. DDA + GPS ist als Plug-and-Play-Zubehör von Ducati Performance erhältlich.

Ducati Multimedia System

Die Panigale V4 ist für das Ducati Multimedia System (DMS) vorbereitet. Damit kann der Fahrer über eine Bluetooth-Verbindung eingehende Anrufe entgegennehmen, Musik auswählen und anhören oder Textnachrichten empfangen. Das Smartphone verbindet sich automatisch über Bluetooth mit dem Motorrad. Das TFT-Display zeigt die abgespielte Musik, das Symbol einer neuen Textnachricht oder den Namen des Anrufers an. Telefonanrufe und Musik werden an die Ohrmuscheln des Helms übertragen. Das DMS ist als Zubehör für die gesamte Panigale V4 Reihe erhältlich.

Mehr Informationen

Mit den neuen Updates ist die Panigale V4 noch schneller, intuitiver und ermüdungsfreier für Fahrer aller Leistungsklassen und mit einem noch aggressiveren Look.

Entdecken Sie alle Details in unseren ausführlichen Kapiteln.

Melden Sie sich zum Newsletter an

Durch die Eingabe Ihrer E-Mail Adresse werden Sie stets auf dem neuesten Stand in Sachen Neuheiten und Werbeaktionen von Ducati sein.

Sie können sich jederzeit registrieren und Ihr Profil auf Ducati.com erstellen, um personalisierte Mitteilungen zu empfangen und Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten.

Geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein