Ducati Panigale V2

The Red Essence.
Now in Black

Serienausstattung

Riding Modes, Power Modes, Kurven ABS EVO, Ducati Traction Control EVO 2 (DTC), Ducati Wheelie Control EVO (DWC), Engine Brake Control EVO (EBC), automatische Reifenkalibrierung, Ducati Quick Shift Up/Down EVO 2 (DQS), Voll-LED-Scheinwerfer mit Daytime Running Light (DRL), Sachs Lenkungsdämpfer, automatische Blinkerrückstellung
Ab 20.990 € i
Ab 20.690 € i
  • Black on Black
  • Ducati Red
Pure Racing

Panigale V2 – Das Superbike für Zweizylinder-Enthusiasten. Angetrieben vom 955 cm³ Superquadro, vereint die Panigale V2 bewährtes Ducati Know-How mit modernster Technologie. Fahrdynamik und Ergonomie des Zweizylinder-Superbikes erfüllen höchste Ansprüche – auf der Rennstrecke und auf der Landstraße. Komfortabler Fahrersitz, optimiertes Federungssystem, Ducati Quick Shift und ein Trockengewicht von 176 Kilogramm garantieren maximale Handlichkeit und Performance.

Radstand 1.436 mm
Sitzhöhe 840 mm
Leistung
155 PS (114 kW) bei 10.750 U/min
Drehmoment
104 Nm bei 9.000 U/min
Hubraum
955 cm³
Ölwechsel-Intervall
12.000 km / 12 Monate
Gewicht fahrfertig ohne Kraftstoff
193 kg
TECHNISCHE DATEN
Instrumente

Die Panigale V2 verfügt über ein modernes 4,3-Zoll-TFT-Farbdisplay. Die Grafiken und die Benutzeroberfläche erleichtern das Durchsuchen und Einstellen der Menüs und ermöglichen eine schnellere Auswahl des gewählten Fahrmodus.

Ducati Riding Modes

Die Riding Modes stellen dem Fahrer drei unterschiedliche und bereits voreingestellte Fahrprofile zur Verfügung. Die Leistung der Panigale V2 kann damit an den jeweiligen Fahrer, die Strecke und die Wetterbedingungen angepasst werden.

Ducati Quickshifter

Der DQS EVO2 wurde speziell für die Panigale V2 entwickelt und funktioniert sowohl beim Hoch- als auch beim Herunterschalten. Das System passt sich an die jeweilige Schräglage an und ermöglicht somit die größtmögliche Fahrstabilität beim Schalten durch die Gänge.

Racing DNA

Mit dem Ducati Lap Timer GPS (DLT GPS) werden die Rundenzeiten automatisch aufgenommen, sobald der Fahrer die Ziellinie überquert. Der Ducati Data Analyser + GPS (DDA+ GPS) ermöglicht eine genaue Datenaufzeichnung, um die Leistung des Motorrads und des Fahrers auf der Rennstrecke auszuwerten.

Superquadro

Im Vergleich zum Motor der 959 Panigale liefert der Ducati Superquadro Motor eine Mehrleistung von 5 PS und hat 2 Nm mehr Drehmoment. Der Endschalldämpfer fällt kompakter aus und wird vollständig unter dem Motor entlang geführt.

Getriebe und Kupplung

Die Panigale V2 ist mit einem Sechsgang-Getriebe und einer Ölbad-Kupplung ausgestattet. Die serienmäßige Anti-Hopping-Funktion sorgt für Sicherheit, indem sie verhindert, dass das Hinterrad beim schnellen Herunterschalten blockiert.

Motorbremse

Das EBC-System (Engine Brake Control) wurde entwickelt, um dem Fahrer dabei zu helfen, das Motorrad am Kurveneingang bestmöglich zu stabilisieren. Die auf den Hinterreifen einwirkenden Kräfte werden ausgeglichen.

Wartungsintervalle

Der Superquadro Motor der Panigale V2 ist äußerst zuverlässig und glänzt mit langen Service-Intervallen. Ölwechsel sind nur alle 12.000 km oder 12 Monate notwendig. Die Kontrolle des Ventilspiels ist erst nach 24.000 km erforderlich.

Kurven-ABS

Das ABS-System der Panigale V2 verfügt über eine Kurvenfunktion (die das ABS auch bei Schräglage des Motorrads in Betrieb hält). Das System greift auf die gleiche Funktionsweise zurück wie das der Panigale V4 Modelle.

Ducati Traction Control

Die neue Ducati Traction Control (DTC) EVO 2 basiert auf dem System der Ducati Desmosedici GP18 aus der MotoGP. Sollte das Hinterrad beim Beschleunigen die Haftung verlieren, überzeugt das System durch präzise Eingriffe.

Ducati Wheelie Control

Die Panigale V2 ist mit der neuesten Version der Ducati Wheelie Control (DWC) EVO ausgestattet. Dieses System nutzt die Daten der 6-Achsen-IMU und hält damit Wheelies in Schach. Dadurch kann der Fahrer sicher und effizient beschleunigen.

Ducati Multimedia System

Der Fahrer der Panigale V2 kann auf das Ducati Multimedia System (DMS) zurückgreifen, um eingehende Anrufe anzunehmen, Musik auszuwählen und zu hören sowie Textnachrichten über Bluetooth zu empfangen.

Rahmen

Der Rahmen der Panigale V2 besteht aus einem kompakten, hochfesten Aluminiumdruckguss-Monocoque, der gleichzeitig als Airbox fungiert und somit Gewicht einspart. Der Superquadro Motor ist ein tragendes Element. Das Hinterrad wird durch eine Aluminium-Schwinge geführt.

Federung

Die Panigale V2 ist an der Front mit einer 43 mm Showa Big Piston Fork ausgerüstet, die in der Federvorspannung sowie in der Druck- und Zugstufe einstellbar ist. Das Sachs-Federbein im Heck ist ebenfalls in Federvorspannung, Druck- und Zugstufe einstellbar.

Bremsen

Am Vorderrad wird die Panigale V2 mit zwei Brembo M4.32 Monoblock Bremssätteln verzögert. Es kommen Bremsscheiben mit 320 mm Durchmesser zum Einsatz. Das Hinterrad wird mit einer 245 mm großen Bremsscheibe abgebremst.

Reifen und Felgen

Die Panigale V2 ist mit 5-Speichen-Felgen ausgerüstet, die vorne 3,5 Zoll und hinten 5,5 Zoll breit sind. Ab Werk sind Pirelli Diablo Rosso Corsa II-Reifen in den Dimensionen 120/70 ZR17 vorne und 180/60 ZR17 hinten montiert.

Probefahrt vereinbaren

Kontaktieren einen Ducati-Händler in Deiner Nähe, um eine Probefahrt mit der Panigale V2 zu vereinbaren.

Probefahrt vereinbaren

Melde Dich zum Newsletter an

Bitte lies unsere Datenschutzrichtlinie, um mehr über die Datenverarbeitung zu erfahren.

Melde Dich an, um die neuesten Nachrichten und Updates von Ducati zu erhalten 

Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.