Ducati V21L: Erster Rennstrecken-Test der neuen MotoE-Maschine

Der Grundstein ist gelegt: Michele Pirro testet Ducatis MotoE-Prototyp

Geschichtsträchtiger Test auf der Grand-Prix-Strecke in Misano: Testpilot Michele Pirro sammelte auf dem Kurs unweit von Rimini seine ersten Erfahrungen mit der Ducati V21L, dem neuen Prototyp für den FIM Enel MotoE™ World Cup. Nach dem Test äußerte sich Pirro begeistert vom Fahrverhalten der elektrisch angetriebenen Maschine, die ab 2023 im Rahmen der MotoE™ eingesetzt wird.

Die Ingenieure in Borgo Panigale legten den Fokus auf das Gewicht, um ein gutes Handling zu erreichen. Pirro spürte beim Test der MotoE-Maschine durchaus Parallelen zur Desmosedici aus der MotoGP. "Die unmittelbare Gasannahme und die Ergonomie sehr ähnlich wie bei einem MotoGP-Bike", vergleicht der offizielle Ducati Testfahrer nach dem mit Spannung erwarteten Shakedown in Misano.

Melden Sie sich zum Newsletter an

Durch die Eingabe Ihrer E-Mail Adresse bleiben Sie stets auf dem neuesten Stand in Sachen Neuheiten und Aktionen rund um Ducati.

Sie können Ihre Registrierung jederzeit vervollständigen und Ihr Profil auf Ducati.com ändern, um personalisierte Mitteilungen zu empfangen und Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten.

Geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein