Diavel V4: Ducati-Design überzeugt weltweit

Die Diavel V4, der von Ducati bei der World Première 2023 vorgestellte Muscle Cruiser, wurde innerhalb eines Jahres zu einem internationalen Erfolg. Die führenden Designinstitutionen, die internationale Presse und Enthusiasten weltweit loben das Design des Motorrads.

Das einzigartige Design der Diavel V4 - muskulös, sportlich, selbstbewusst und elegant zugleich - wurde mit wichtigen Preisen ausgezeichnet. Das Motorrad gewann den Good Design® Award, verliehen vom Chicago Athenaeum - Museum of Architecture and Design. Zudem erhielt die Diavel V4 beim German Design Award 2024 eine besondere Erwähnung in der Kategorie Excellent Product Design. Zwei Auszeichnungen, die zu den bereits mit den früheren Diavel Modellen gewonnenen Preisen hinzukommen und die bestätigen, dass das Ducati Design weltweit sehr geschätzt wird.

Der Good Design Award wurde 1950 in Chicago von Eero Saarinen und Charles und Ray Eames ins Leben gerufen und ist der älteste und renommierteste Designpreis der Welt. Für die Ausgabe 2023 wählte die Good Design Jury aus mehr als 1.100 Einreichungen aus über 55 Ländern aus, um die Good Design Awards for Design Excellence zu vergeben.

Die German Design Awards werden alle zwei Jahre von der Jury des Rates für Formgebung verliehen. Diese Auszeichnung wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert.

Der Designstil der Diavel V4 war der Protagonist der Diavel Design Nights in Amsterdam, Paris, Brüssel, London, New York und Shanghai. Auch dank seines Designs wurde das Motorrad mit dem Titel "Schönstes Motorrad" der EICMA 2022 ausgezeichnet.

Die Diavel V4 überzeugte das Publikum und die internationale Presse mit ihrem perfekten Mix aus Stil, Raffinesse und Performance. Der Muscle Cruiser aus Borgo Panigale überrascht mit seiner Fahrdynamik und Performance und garantiert großen Fahrspaß, auch in urbanen Umgebungen. Im Jahr 2023 wurde die Diavel V4 bei den MCN Awards 2023 zum besten Cruiser gewählt, war laut der US-Website Motorcycle.com das beste Naked Bike, erhielt bei den Schweizer Töff Awards die Auszeichnung bester Cruiser und setzte sich in der philippinischen Publikation C! Magazin in der Rubrik Power Cruiser durch.

Auch die Diavel V4 hat bewiesen, dass sie die Fans von Luxus auf vier Rädern in ihren Bann ziehen kann. Innerhalb weniger Tage waren alle Motorräder der nummerierten und limitierten Serie der Ducati Diavel for Bentley, dem neuen Sammlermodell, das aus der Zusammenarbeit zwischen Ducati und Bentley hervorgegangen ist und in der siebten Folge der World Première 2024 vorgestellt wurde, vergeben. Das Motorrad wurde der Öffentlichkeit im Rahmen der Art Basel-Woche in Miami Beach, der Übersee-Ausgabe der renommiertesten europäischen Kunstmesse, mit einem Fuorisalone-Event vorgestellt.

Ducati hat zahlreiche charakteristische Stilelemente des Batur - einem Bentley Modell, das in einer sehr begrenzten Serie produziert wird und zukünftige stilistische Trends der Marke vorwegnimmt - in die ausgefeilte technische Basis der leistungsstarken und komfortablen Diavel V4 integriert. So entstand ein Motorrad, das in Bezug auf Raffinesse und Design einzigartig ist.

Die Diavel for Bentley ist ein nummeriertes Sondermodell, das auf 500+50 Einheiten limitiert ist. Zusätzlich zu den 500 Exemplaren der Diavel for Bentley bietet Ducati eine Serie von 50 Diavel for Bentley Mulliner an, benannt nach der Abteilung, in der die Sondermodelle und Einzelstücke von Bentley hergestellt werden. Die 50 Diavel for Bentley Mulliner werden exklusiv für ebenso viele Kunden von Bentley zur Verfügung gestellt.

#DucatiDiavelV4 #DiavelforBentley #Boldinspiresbold

Melde Dich zum Newsletter an

Durch die Eingabe Deiner E-Mail Adresse bleibst Du stets auf dem neuesten Stand in Sachen Neuheiten und Aktionen rund um Ducati.

Du kannst Deine Registrierung jederzeit vervollständigen und Dein Profil auf Ducati.com ändern, um personalisierte Mitteilungen zu empfangen und Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten.

Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.